defr

Malùi

In einer wunderbaren Welt voller Lebensfreude, duftenden Blumen und fröhlichen Farben lebt Malùi, die kleine Trollfrau.

Eines Tages macht sie eine unheimliche Entdeckung; die Blumen verliere zusehends ihre Farben und verblassen. Um herauszufinden, was ihnen fehlt, verlässt Malùi den Garten. Ihr Weg führt sie immer tiefer ins Innere der Erde. Dort trifft sie auf den Zauberer Morrcolo. Er ist es, der den Blumen die Farben raubt. Nicht genug damit, er will alle Farben der Welt für sich haben. Eine Welt, ohne die Kraft der Farben, ohne Leben!
Malùi nimmt ihren ganzen Mut zusammen und sucht nach Verbündeten. Wird es ihr zusammen mit ihrem Freund, dem Windelf Indah und anderen gelingen, den bösen Morrolo zu überlisten?

Mitwirkende

  • Idee, Realisierung und Spiel: Véronique Winter; Natascha Greuter u.a.
  • Dialektversion: Balthasar Staehelin
  • Figuren und Bühnenbild: Véronique Winter, Nicole Winter
  • Bühnenbauten: Ted van Zanten
  • Musik/Komposition: Helmut Antretter
  • Beleuchtung/Konzept: Urs Reusser
  • Spezialeffekte: George Holdried und Hanno Schwarz
  • Werbung/Grafik/Fotografie: Oliver Dill
  • Finanzierungsberatung: Hanspeter Rohrer

Technische Daten

  • Zielpublikum: Ab 5 Jahren
  • Dauer: Ca. 50 Minuten
  • Sprache:
  • Technik: Unsere Bühne bringt eine eigene Ton- und Lichtanlage mit
  • Spielraum: Für eine gute Wirkung der Beleuchtung ist ein vollständig abgedunkelter Raum unerlässlich
  • Spielfläche: Breite; 7 Meter, Tiefe; 5 Meter, Höhe; 3 Meter (min. 2.5 Meter)
  • Aufbau/Abbau: 2 Stunden / 1.5 Stunden
  • Anschlüsse: 380 V / 3 PNE, 10 A